Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Jörg Schäfer übernimmt die Erste Mannschaft

1

Rudi Herzog und Andreas Bullert legen Traineramt nieder / Jörg Schäfer übernimmt

Nach zwei Punkten aus den ersten vier Spielen hat das Trainerteam Rudi Herzog und Andreas Bullert im Anschluss an die Niederlage gegen Bauschlott seinen sofortigen Abschied verkündet.
Die Vorstandschaft bedauert diesen Schritt sehr, da sich das Team seit der Verpflichtung der beiden Trainer stetig verbesserte und die Vorsaison auf einem sehr guten 6. Platz beendete. 
„Wir waren auf dem richtigen Weg und wollten diesen mit Rudi und „Bulli“ unbedingt fortführen“, so Sportvorstand Andreas Matussek. „Von Vereinsseite hat alles gepasst, wir waren mit der Arbeit der beiden sehr zufrieden und hatten zwei schöne, intensive Saisons mit vielen tollen Momenten, sowohl auf als auch neben dem Platz.“
Matussek fügt hinzu: „Zuletzt wirkte die Mannschaft sehr verunsichert. Dies hatte allerdings weniger mit der Arbeit der beiden Trainer zu tun, sondern eher mit negativen Einflüssen, die von außen an die Trainer und Spieler herangetragen wurden. Von Vereinsseite wurden diese Störfeuer nicht konsequent genug unterbunden, so dass wir nun mit dem Abgang von Rudi und Bulli umgehen müssen. Wir bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit und wünschen den beiden alles Gute für ihre private und sportliche Zukunft.“

Der Verein blickt nun nach vorne und hat mit Jörg Schäfer den Trainer der zweiten Mannschaft und FCG-Urgestein zum „Cheftrainer“ befördert.
Matussek hierzu: „Jörg genießt von uns nun das volle Vertrauen, da er sowohl die Mannschaft als auch den Verein bestens kennt und wir uns zu 100% auf ihn verlassen können. Wir hoffen, dass nun wieder etwas Ruhe einkehrt und sich Trainer und Mannschaft auf die kommenden Aufgaben konzentrieren können“.
Die zweite Mannschaft, die hervorragend in die Saison gestartet ist, wird interimsmäßig von Krystian Kukawka und Dominik Löffel betreut.

 

premex foeller cmkbau ade legler