Neues vom Verein 24.08.21

dummybildTypischer Fehlstart in die neue Saison unserer beiden Seniorenmannschaften.

 

Es scheint, als ob man die lange Corona-Pause in den Köpfen noch nicht so richtig beendet hat.

Die Gegenwart hat uns eingeholt. Tugenden, die dem FCG immer zugeschrieben waren, sind noch nicht wieder erwacht bzw. aktiviert.

Auf dem Platz werden Fehler aufgedeckt und verwertet oder vermieden, um unseren Sport erfolgreich zu betreiben braucht es Fitness, geistige Frische und Willenskraft.

Es ist noch früh in der Saison und Zeit daran zu arbeiten.

Die Jungs und die Trainer haben mein vollstesVertrauen, dass sie das schnell wieder abrufen können.

Ganz im Sinne unserer scheidenden Kanzlerin bin ich überzeugt „wir schaffen das !!!“.

Nicht nur im sportlichen Bereich beschäftigt den Verein die lange Pause, 

so finden noch nicht alle unser Fans wieder den Weg zu alten Gewohnheiten, es wäre toll, wenn unsere Sportler wieder aktiv bei den Spielen unterstützt werden, auch das gehört zu „ ..wir schaffen das“.

Oft bin ich in den vergangenen Wochen angesprochen worden, wann geht es denn wieder los, wann startet der Trainingsbetrieb und unser Biergarten?
Die ersten waren unsere Jugendlichen, dort hat man mit viel Engagement von Trainer und Betreuer recht schnell den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen, danach fanden unsere Senioren und die AH wieder Gefallen an Training und Spielen, zu guter Letzt haben wir auch unseren Biergarten wieder geöffnet und versuchen einen geordneten Betrieb darzustellen,

Leider hatten und haben wir zum Start erhebliche Personalprobleme, zwischenzeitlich ist es gelungen zumindest Teile des gewohnten Betriebes wieder personell zu besetzen, hier haben Andreas und Viktor erste Teile ihres Konzeptes implementiert, ein erster Erfolg!

Nichtsdestotrotz fehlt es derzeit an Helfern. Leider ist die Zahl der Maulhelden 

(„…man müßte und man sollte oder wann gibt’s denn wieder …“) , größer als die Zahl der Helfer. 

Einzig eine kleine Zahl hat den Finger gehoben und signalisiert „ ..wenn ich gebraucht werde, mache ich selbstverständlich Dienst...“.

All den Helfern Danke, 

Repräsentativ an unsere Ursels, an Gerhard, an Patrick, an Peter, an unsere Radler und unseren Wirtschaftsausschuß, Danke für die aktive Hilfe zum Neustart.

Die Zeilen veranschaulichen, es braucht auch außerhalb des Sportes noch Engagement und Einsatzwillen um den alten FCG in seinen Aktivitäten wieder zu erwecken.!

Übrigens unser Biergarten ist Mi und Do jeweils ab 18:30 h und zu den Heimspielen nach Spielplan geöffnet und am 17.9.21 19:30 h haben wir unsere Mitgliederversammlung terminiert.

„Hopp FCG“, helft mit, dass wir wieder unsere alte „Stärke“ erreichen und unser Umfeld stabilisieren.

Bis dahin sportliche Grüße 

Jürgen Wenz Vorstandsvorsitzender

premex foeller cmkbau ade legler