Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

FCG - Öschelbronn 2:2

fcg1 öschelbronn1Punkteteilung am Oktoberfest-Samstag

Ein starker Auftritt unserer Germanen wurde, aufgrund eines mehr als umstrittenen Elfmeters in der Nachspielzeit, leider nicht belohnt.

Der FV Öschelbronn ging früh durch einen Kopfballtreffer nach einer Ecke in der 4. Minute in Führung. 
Dennoch ließ man sich nicht beirren und konzentrierte sich auf die vorgegebene Taktik und ließ kaum noch Torchancen des Gegners zu. 
In der 36. Minute gelang es Kubilay Bagcuvan, ebenfalls durch einen Kopfball, den Ausgleich zu erzielen, welcher zugleich den Halbzeitstand darstellte. 
Nach der Halbzeit bemerkte man den Zusammenhalt und den Willen der Mannschaft dieses Spiel für sich zu entscheiden und mithilfe der stimmungsvollen Zuschauer fand der Ball, nach einer wunderschönen Direktabnahme von Marius Baral, in der 62. Minute zum 2:1 Führungstreffer, den Weg ins Gehäuse. 
Danach passierte eigentlich so gut wie garnichts mehr, weder für die Gäste noch für unsere 1. Mannschaft. Bis zur 94. Minute als eigentlich schon die 3 Punkte fest eingeplant waren, entschied der Schiedsrichter völlig unverständlich auf einen Strafstoß für unsere Gäste aus Öschelbronn. Dieser wurde zum 2:2 Entstand verwandelt. 
Dazu zeigte der Schiedsrichter unserem Spieler Marius Baral die rote Karte wegen unsportlichen Verhaltens.

Fazit: 
Gute Leistung wird nicht belohnt, trotzdem kann man zufrieden sein und man bleibt auch im 4. Spiel von Jörg Schäfer an der Seitenlinie ungeschlagen.

https://www.fupa.net/…/fc-germania-singen-fv-oeschelbronn-6…

premex foeller cmkbau ade legler