Remis gegen einen starken 1. FC Bauschlott!

dummybild

Die ersten Minuten waren stark umkämpft und beide Mannschaften wollten unbedingt die drei Punkte mitnehmen.

Die Germanen standen sehr kompakt und ließ kaum Möglichkeiten zu. Der Gegner versuchte indes über lange Bälle Möglichkeiten rauszuspielen. Selbst wurde man eher durch Freistöße gefährlich und so war es „Kubi“ Bagcuvan, der in der 34. Minute gekonnt einköpfte. Doch direkt im Anschluss fiel der Ausgleich, mit dem es auch in die Pause ging. Beide Mannschaften wollten den Sieg und jeder warf alles in jeden Zweikampf. Nach einer unübersichtlichen Situation in der 77. Minute konnte der ehemalige FCG-Spieler Daniel Böhringer zum Führungstreffer für den 1. FC einnetzen. Doch dieser wurde wie schon in der ersten Halbzeit relativ zeitnah von Sascha Reuter egalisiert, so dass ein spannendes Spiel am Ende 2:2 ausging.

Fazit: Eine gute und disziplinierte Mannschaftsleistung über ein komplettes Spiel an der angeknüpft werden sollte. Dieser Wille und diese Leidenschaft müssen weiter in jedes Spiel genommen werden, dann sind die Germanen nur schwer zu besiegen! Am kommenden Sonntag gibt die Alemannia aus Hamberg ihre Visitenkarte in Singen ab. Sicherlich wieder ein spannendes Spiel.

premex foeller cmkbau ade legler