Starker Kampf und verdiente 3 Punkte aus Coschwa

dummybild

Man startete relativ gut ins Spiel und konnte das Umsetzen was vom Trainer Jörg Schäfer gefordert war.

Doch nach einer Viertel Stunde verlor man irgendwie den Faden und verursachte einen unnötigen Freistoß. Dieser wurde auch direkt zur Führung von der SpVgg Conweiler-Schwann genutzt und so musste man einem Rückstand hinterher laufen. Bis zur Pause gelang es der Schäfer-Elf aber nicht eine der Chancen im Tor unter zu bringen. So war es nach der Pause Isi in der 50. Minute der nach einem Eckball den Ball im Tor unterbringen konnte. Man drückte weiter auf den Führungstreffer und nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft war es Kubi in der 71. Minute der den Ball aus wenigen Metern nur noch über die Linie drücken musste. Umso besser war es für die gesamte Mannschaft, als ein Konter in der 78. Minute wieder durch Isi zum 1:3 für die Germanen führte. In der Folge lief die Heimmannschaft noch einmal an und konnte in der 90. Minute noch durch einen Absprachefehler in der Hintermannschaft verkürzen. Trotzdem war dies nur noch Ergebniskosmetik.

Von Spiel zu Spiel denken und hinten unbedingt mal die Null halten. Bissige Zweikämpfe und schnelle Kombinationen führen zum Erfolg.

premex foeller cmkbau ade legler