Punktspiele FCG1

dummybild

Kreisliga Pforzheim – 1. Spieltag

1. FC Dietlingen : FCG1 = 2:1 (1:0)

Am ersten Spieltag der neuen Saison musste die Mannschaft von Trainer Dennis Wendel eine unnötige Niederlage in Keltern gegen die Mannschaft des 1. FC Dietlingen hinnehmen.

Leider konnten die Germanen nicht an die überzeugenden Leistungen der Pokalspiele gegen den TSV Grunbach (Kreisliga) und 1. FC Engelsbrand (A-Liga) anknüpfen und mussten zudem 12 Spieler krankheits- und urlaubsbedingt ersetzten. Bei brütender Hitze entwickelte sich ein ganz zähes Spiel bei dem üben wie drüben Chancen Mangelware blieben. Durch zwei individuelle Fehler kam die Heimmannschaft wie aus heiterem Himmel zu zwei Toren, die letztendlich für den Sieg reichten. Zwar konnte Benny Thiel durch eine tolle Energieleistung mit seinem Tor auf 1:2 aus Sicht des FCG verkürzen, doch der Ausgleich wollte nicht mehr fallen, da kurz vor Ende der Partie die Germanen auch noch eine sogenannte hundertprozentige Torchance zum Ausgleich vergaben. Für alle ein gebrauchter Sonntag.

Torschützen FCG: 1:2 Benny Thiel (66. Minute).

Kreisliga Pforzheim – 3. Spieltag

SV Kickers Pforzheim : FCG1 = 2:0 (1:0)

Auch im zweiten Saisonspiel musste Trainer Wendel auf eine Vielzahl von Stammkräften verzichten. Die aufgebotene Mannschaft zeigte dennoch von Beginn an, dass man sich nicht kampflos dem Titelaspiranten ergibt. Tatsächlich gestatteten die Germanen dem Gegner wenige Chancen und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Völlig überraschend und Quasi aus dem Nichts gelang den Pforzheimern der Führungstreffer. Noch vor dem Ende der ersten Halbzeit bot sich unserer Mannschaft zweimal die Gelegenheit die Partie auf Remis zu stellen. Zu allem Überfluss versagte der Unparteiische den Germanen auch noch einen klaren Elfmeter. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild – die Mannschaft des FCG machte es den Gastgebern weiterhin richtig schwer und es blieb ein enges Spiel. Mit einer guten Situation machten die Kickers dann leider den Deckel darauf und gewannen nach hartem Kampf mit 2:0. Aus Sicht der Germanen kann man trotzdem auf dieser Leistung aufbauen und Trainer Wendel kann zukünftig wieder auf personelle Alternativen zurückgreifen.

Kreisliga Pforzheim – 5. Spieltag

FC Fatihspor Pforzheim : FCG1 = 2:3 (1:0)

Wichtiger Erfolg unserer „Ersten“ beim bis dahin ungeschlagenen Tabellenzweiten FC Fatihspor. Die Mannschaft von Trainer Wendel agierte von Beginn an defensiv und läuferisch stark und machte es dem Favoriten richtig schwer. Selbst spielten die Germanen gefällig nach vorne, ohne allerdings Torgefahr zu entwickeln. Torchancen blieben daher auf beiden Seiten Mangelware. Dennoch handelte sich unsere Mannschaft nach einer ersten Unkonzentriertheit das 0:1 ein. Gleiches Bild auch in Halbzeit zwei: Defensiv weiter stabil, gefälliges Spiel nach vorne, aber nach einer weiteren Unkonzentriertheit sogar das 0:2 für die Pforzheimer. Nach einer Systemumstellung von Trainer Wendel spielte unsere Mannschaft deutlich offensiver und so gelang Jonathan Gefeller zum Glück in der 73. Minute der wichtige Anschlusstreffer und nach zwei Standardsituationen konnten die Germanen dann sogar die Partie durch Pascal Burghardt und Lucas Fromm zum wichtigen Auswärtserfolg drehen. Unter dem Strich ein glücklicher aber nicht unverdienter Sieg. Mit noch A-Jugendspieler Pascal Burghardt hat ein weiteres Talent des FCG getroffen (an diesem Wochenende sogar zweimal, siehe Bericht FCG2) und abgeliefert! Glückwunsch.

Torschützen FCG: 1:2 Jonathan Gefeller (73. Minute), 2:2 Pascal Burghardt (80. Minute), 2:3 Lucas Fromm (90. Minute).

premex foeller cmkbau ade legler