FCG1 - TV Gräfenhausen 1:1

1teUnentschieden gegen Tabellenschlusslicht

Ein unter dem Strich enttäuschendes Ergebnis beim Samstagspiel der Ersten gegen TV Gräfenhausen. Mit der Leidenschaft aus der Partie gegen Büchenbronn, war der Heimdreier fest eingeplant. Die erste Hälfte stimmte die Zuschauer im Stadion an den Schienen auch hoffnungsvoll. Mit einer Vielzahl an guten Einschussmöglichkeiten, aber dem Quäntchen Glück im Abschluss ging es torlos in die Halbzeitpause. Danach dann direkt die Führung, als Marcel Wild mit seinem Premieren-Tor in der ersten Mannschaft die Germanen per Kopf in Führung brachte. Leider war dies aber auch ein Bruch im Spiel des FCG. Zweikämpfe wurden nicht mehr mit der letzten Konsequenz gespielt, Laufwege nicht mehr gemacht und Fehlpässe häuften sich. So kam es wie es kommen musste, das Schlusslicht glich zum 1-1 mit seiner ersten richtigen Torchance aus und der FCG kam nicht mehr zurück ins Spiel. Bitter nicht nur die verpassten Punkte, sondern, dass mit Marco Cigno erneut ein Leistungsträger verletzungsbedingt vom Feld musste.

premex foeller cmkbau ade legler