Öschelbronn - FCGI 4 : 1

thumb 1teNiederlage in Öschelbronn

Nach gutem Beginn zeigte sich erneut die Standardschwäche der Singener: Bereits früh geriet man nach einem Eckball ins Hintertreffen. Bis zur Halbzeit konnte Isi Petekci nach einer schönen Aktion jedoch Ausgleichen. Man liess hinten wenig zu und hatte seinerseits auch einige Möglichkeiten.
Nach dem Seitenwechsel war es erneut ein Standard, der für den Rückstand sorgte. Öschelbronn war in der Folge das aktivere Team und konnte noch auf 4:1 erhöhen. Leider reicht aktuell eine gute Hälfte nicht aus um zu punkten, und man muss schleunigst die eklatante Schwäche nach ruhenden Bällen beseitigen. Kommendes Wochenende kommt mit Dietlingen schon der erste Gegner den man schlagen muss, um nicht ganz nach hinten in der Tabelle zu rutschen.

premex foeller cmkbau ade legler