FCG II: 1. Runde Pokalkracher gegen Wildbad

dummybildAls klaren Favoriten begrüßten wir am 11.08.19 die Kreisligamannschaft aus Wildbad.
Man schmiedete natürlich einen Plan einer Mannschaft, die zwei Klassen höher spielt, Paroli zu bieten. Dies gelang auch in der ersten Halbzeit mit einer überragender taktischen Leistung. In der 43 min hatte man eine kleine Unachtsamkeit, die direkt bestraft wurde.

Somit ging man eigentlich unverdient mit 0-1 in die Pause, da man Großchancen durch Längle und Föhl nicht nutzen konnte und ein Tor von Längle als Abseitstreffer geahndet wurde.

In der zweiten Hälfte hatte man schlechte 10 Minuten und musste direkt 2 Gegentreffer hinnehmen. Beim stand von 0-3 waren eine Akteure auf Singener Seite niedergeschlagen, wobei Wildbad ab diesem Zeitpunkt wirklich anfällig und "nicht besser" als wir waren.
In der 70 min rutschte Marvin Föhl eine Flanke von der linken Auslinie über den Schlappen und verwandelte diesen Ball als Marke Traumtor im langen Winkel.
20 min waren jetzt noch zu spielen, doch der Germania gelang es nicht am Ergebnis noch zu drehen.
Leider ging das Spiel über die gesamte Spielzeit betrachtet gegen einen ebenbürtigen Gegner mit 1-3 verloren. Doch aus unserer Sicht als B-Ligist war es eine starke Leistung.
Es fehlt an Selbständigkeit, Ehrgeiz und Spielerkennung. Eine Mannschaft muss selbst merken was möglich ist und wann ein Gegner "wackelt". Es gilt an dem körperlichen Zustand und der Konzentration zu arbeiten, um 90 min bei 100% zu spielen, nicht nur 70 min. Deshalb ab ins Training und auf diese Leistung aufbauend Arbeiten... Die Richtung stimmt, doch der Weg ist noch weit!!! Immer weiter FCG!!

premex foeller cmkbau ade legler