Auswärtsniederlage schmerzt!

dummybildLeider konnten die wichtigen Punkte in Wurmberg nicht geholt werden.

Eigentlich fing das Spiel recht gut an und nahm seinen Lauf. Der FCG fand sich gut zurecht und konnte in der 32. Minute in Führung gehen. Nach toller Diagonalflanke aus dem Halbfeld von Isi, war es Schaier, welcher sehenswert einnickte. Leider verpasste man die Möglichkeit vor der Pause das Ergebnis zu erhöhen.

Nach der Halbzeitpause, noch nicht wirklich zurück auf dem Feld, musste man 40 Sekunden nach Wiederanpfiff den Ausgleich hinnehmen. Von da an waren die Bären wie ausgetauscht und nur noch wenige Aktionen funktionierten. Man hatte keine Idee, tat sich do gut wie bei jeder Aktion schwer und fing an, an sich zu zweifeln. Resultierend daraus entstand der zweite und letzte Gegentreffer.

Man ließ am heutigen Sonntag eine große Möglichkeit aus, sich auf dem zweiten Platz zu festigen. Aber da wöchentlich Überraschungen in unserer Liga passieren, müssen wir dieses Spiel verarbeiten und in positive Energie umwandeln! 2019 stehen noch 2 spiele an, welche nicht einfach werden. Kopf hoch und motiviert an den Aufgaben Fathispor2 und Knittlingen2 arbeiten. Immer weiter

premex foeller cmkbau ade legler