FSV Eisingen - FCG II 0 : 2

thumb bomberDie frühlingshaften Temperaturen schienen unserer Mannschaft nicht gut zu bekommen. Etwas behäbig begann man die Partie in Eisingen und so gehörten der Heimelf die ersten 20 Minuten.

Doch mehr wie zwei kleine Chancen sprangen dabei auch nicht heraus . Dann aus dem Nichts das 1 : 0 in der 21. Minute durch einen Eisinger in unseren Reihen. B.Grimm erzielte die glückliche Führing. Wollte er flanken oder aufs Tor schiessen ? So genau konnte man es nicht erkennen , auf jeden fall senkte sich der Ball zum Entsetzen der Eisinger rechts oben ins Dreieck . Doch wer dachte, dies würde unseren Jungs Auftrieb geben sah sich getäuscht. Wütende Angriffe der Eisinger folgten und die Germanen bettelten um den Ausgleich. Doch mit ein bisschen Glück überstand man die Drangperiode bis zur Halbzeit.
Tja und dann kam kurz nach der Pause der Auftritt unseres Goalgetter Emma Stärk , er schnappte sich auf der rechten Seite den Ball und stürmte nicht aufzuhalten auf das Tor zu , aus 11 Metern dann ein Schuss wie ein Strich und es stand in der 49 Minute 0 : 2 . Von nun an war das Spiel komplett ausgeglichen und die besseren Chancen lagen bei den Germanen . Das 3 : 0 lag in der Luft. Ein angebliches Abseitstor welches der Schiri zuerst gab und dann nach Protesten der Eisinger zurücknahm und ein Pfostenschuss verhinderten eine höhere Führung.

Unrühmlicher Höhepunkt waren in der 75 Minute 2 roten Karten . Einmal für Eisingen und einmal für Singen . Beide Spieler hatte sich nicht im Griff und mussten zurecht den Platz verlassen.
Es passierte nun nicht mehr viel und zum Schluss sprang ein verdienter Sieg heraus, weil man in der zweiten Halbzeit nichts mehr zuließ und die Eisinger als Heimmannschaft enttäuschten.

Bild FSV Eisingen

Es spielten :

R. Dürr , V.Wagner , B.Grimm , A.Deurer , P.Mussgnug , V.Streich , P.Münzinger, I.Petekci , A.Scheurer , D.Weber , P.Föller ,
Ersatzbank : I.Hausmann , E.Stärk , M.Aufschläger , D.Bordt , M.Legler , Eros Mammanello

premex foeller cmkbau ade legler