Spfr.Mühlacker - FCG II 3 : 0

herren2 oeschelbronnNiederlage gegen den Aufstiegsaspiranten aus Mühlacker

Nach dem Flutlichspiel vom Donnerstag, gastierte unsere zweite Mannschaft am Sonntag im ersten Rückrundenspiel bei den Sportfreunden aus Mühlacker. Am 16.Spieltag der Kreisklasse A1 Pforzheim musste man sich mit dem Aufstiegsaspiranten und aktuellen Tabellenzweiten messen. Nach dem 4:4 Hinspielergebnis wusste man von den Stärken der Gastgeber, gleichermaßen hatte das Team von Trainer J.Schäfer bereits bewiesen, dass der FCG2 mit Aufstiegsaspiranten mithalten kann. So begann die erste Halbzeit wie man es erwarten konnte. Geschwächt durch einige Ausfälle, beschränkte sich die zweite Mannschaft zunächst erfolgreich auf die Defensive. In einer ersten Halbzeit mit wenigen Torchancen konnte man zunächst keinen klaren Qualitätsunterschied zwischen dem Tabellenzweiten aus Mühlacker und unserer zweiten Mannschaft, die aktuell den 12-Tabellenplatz belegt, erkennen. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte der Gastgeber den Druck auf die Germanen Defensive deutlich erhöhen. Doch gerade inmitten dieser Druckphase hatte der agile D.Hummel die große Chance seine Farben kurz vor der Pause in Führung zu bringen. Jedoch scheiterte er. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit erhöhte der Aufstiegsaspirant aus Mühlacker nochmals die Taktzahl, doch die Germanen Defensive hielt den Angriffen jedoch zunächst stand. In der 61.Minute fanden die Gastgeber dann eine Lücke in der FCG-Abwehr und konnten mit 1:0 in Führung gehen. Getroffen von dem Rückstand, kam der FCG2 etwas aus dem Konzept und so konnten die Sportfreunde aus Mühlacker direkt nachlegen. Mit zwei weiteren Treffern (66.Minute und 69.Minute) war das Spiel nach dem 3:0 entschieden.

FAZIT: Wie schon gegen den Tabellenführer aus Öllbronn-Dürrn spielte der FCG2 eine tolle erste Halbzeit gegen eine Topmannschaft der Kreisklasse A1 Pforzheim. Leider gelingt es der Mannschaft aktuell noch nicht dieses Niveau gegen eine Topmannschaft über 90.Minuten konstant durchzuhalten. Am kommenden Sonntag zählt es nochmal drei wichtige Punkte gegen den Tabellenvorletzten, der Reserve des FV Öschelbronn, zu erspielen.

Es spielten: 1 A.Vogel – 13 M.Legler (56.Min: 14 P.Mußgnug), 6 S.Kaucher, 5 M.Kaucher, 19 F.Schestag – 8 M.Bauer, 2 S.Reiter, 12 M.Längle, 11 D.Hummel – 10 A.Erfort, 16 M.Wild

premex foeller cmkbau ade legler