Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Unglückliche Niederlage

thumb herren2 oeschelbronnSingen 2 verliert unnötig in letzter Minute.

Im letzten Spiel vor der Winterpause gastierte die Reserve aus Öschelbronn am Stadion an der Schiene. Am 17.Spieltag der Kreisklasse A1 Pforzheim wollte sich die Germanen-Reserve mit drei Punkten gegen den Tabellenvorletzten in die Winterpause verabschieden. So begann das Team von J.Schäfer dominant und spielbestimmend. Der FCG2 hatte mehr Ballbesitz und mehr Spielanteile, konnte sich jedoch zunächst keine klaren Torchancen herausspielen. Nach 15 Minute machte sich die Feldüberlegenheit immer bemerkbarer und der FCG2, angetrieben von Mittelfeldmotor M.Augenstein, spielte sich immer klarere Chancen heraus. Gegen einen bis zu diesem Zeitpunkt völlig passiven Gast aus Öschelbronn ging der FCG2 dann auch folgerichtig in der 25.Minute durch Abwehrchef M.Kaucher in Führung. Nachdem der Gästetorwart einen Torschuss nicht sicher fangen konnte, stand M.Kaucher goldrichtig und vollendete zur völlig verdienten 1:0 Führung. Im Anschluss wurde der Gast aktiver, der FCG2 blieb aber spielbestimmend. In der 41.Minute führte die erste grobe Unaufmerksamkeit der Germanen-Reserve zu einem Elfemeter für den Gast aus Öschelbronn, den diese sicher zum 1:1 Halbzeitstand verwandelte.

In der zweiten Halbzeit dann ein völlig neues Bild. Der FV Öschelbronn 2 kam entschlossen aus der Halbzeit und erkämpfte sich mehr und mehr Spielanteile. Der FCG2 verlor dadurch mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel und konnte selbst keinen Druck mehr aufbauen. Diese Passivität der Germanen-Reserve nutze Öschelbronn in der 55.Minute zum 1:2 Führungstreffer. Auch im Anschluss fand der FCG2 nicht mehr ins Spiel und der FV Öschelbronn 2 war dem nächsten Treffer näher als der FCG2. In der 87. Minute fiel dann durch einen gut herausgespielten Konter der 2:2 Ausgleichstreffer durch den eingewechselten M.Längle. Nachdem sich alle auf eine Punkteteilung eingestellt hatten, gelang dem FV Öschelbronn 2 in der Nachspielzeit der Treffer zum 3:2 Entstand.

Fazit: Eine völlig unnötige Niederlage katapultiert die Germanen-Reserve wieder mitten in den Abstiegskampf der Kreisklasse A1 Pforzheim. Nun hat man in der Winterpause genügend Zeit, um Kräfte zu tanken, um dann mit neuer Energie in die Rückrunde zu starten.

Es spielten: 30 E.Mammanello – 7 M.Reuter, 14 P.Mußgnug, 5 M.Kaucher, 4 P.Reuter (70.Min: 12 M.Längle) – 22 A.Erfort, 15 M.Augenstein, 6 S.Kaucher, 8 M.Bauer (60.Min: 11 R.Kellenberger) – 9 K.Kukawka, 16 M.Wild

premex foeller cmkbau ade legler