Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

FCG 2 klaut Punkt bei den Alemannen

2teFCG 2 erkämpft Punkteteilung im Remchinger Derby

Durch eine kämpferische Leistung holt die „Zwodd“ einen Punkt zum Saisonauftakt beim selbsternannten Meisterschaftskandidaten aus Wilferdingen.
Von Beginn versuchten die Alemannen das Spiel zu machen und setzten die Defensive des FCG sofort unter Druck. Nach 11 Minuten war es Höckh, der die Gastgeber folgerichtig in Führung brachte.
In der ersten halben Stunde ließ man dem Gegner zu viele Räume und agierte teils viel zu schläfrig, wodurch man mehrere brenzlige Situationen zu überstehen hatte.
Nach 26 Minuten konnte allerdings Marc Huser mit einem Flachschuss aus gut 20 Metern zum 1:1 ausgleichen und die Freude auf Seiten der Singener Anhänger war natürlich groß.
In der Folge rannten die Alemannen weiter an und haderten in der einen oder anderen Situation mit der Schiedsrichterleistung, da dieser zwei Abseitstore zurückpfiff.
Dem an diesem Tag sehr gut aufgelegten Torwart Niklas Backs war es kurz vor der Halbzeit durch eine starke Parade in einer eins-gegen-eins Situation zu verdanken, dass es mit dem Unentschieden in die Pause ging.
In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer im Buchwald das erwartet umkämpfte Derby, da die Mannen von Coach Jörg Schäfer nun ihre Schläfrigkeit aus dem ersten Durchgang ablegten und auch im Mittelfeld dagegen hielten. Dennoch mussten einige gefährliche Situationen überstanden werden, die entweder von der Abwehr um das Innenverteidigerduo Kaucher oder von unserem starken Rückhalt Backs entschärft wurden.
Man selbst versuchte durch den ein oder anderen Konter weiter Nadelstiche zu setzen, kam aber zu keiner zwingenden Torchance mehr.
Fazit: Durch eine starke kämpferische Leistung vor allem in der zweiten Halbzeit konnte man dem Rivalen aus Wilferdingen zum Auftakt in die Suppe spucken und kann nun auf diese Leistung aufbauen, um die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Es spielten: Backs, Kupper, M. Kaucher, S. Kaucher, M. Föhl (70. Weber), Huser (89. Reuter), Reiter, Löffel, J. Schestag (46. Augenstein), Längle (60. Petekci), Ehnis

premex foeller cmkbau ade legler