Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Lienzingen - FCGII 2:2

thumb 2teZwodd verpasst wichtigen Auswärtsdreier denkbar knapp.

Nachdem sich die erste Halbzeit relativ ausgeglichen gestaltete, gingen die Hausherren per direktem Freistoß fünf Minuten vor der Pause in Führung. Man selbst hatte in Person von Dominik Löffel per sehenswertem Distanzschuss Mitte der ersten Halbzeit die beste Torchance.

In der zweiten Halbzeit bestimmte die Elf von Coach Jörg Schäfer das Spielgeschehen und konnte durch den stark aufspielenden Dominik Löffel den verdienten Ausgleich nach einem kurz ausgeführten Freistoß an der Strafraumgrenze erzielen.

Gut 10 Minuten vor dem Ende war es Pascal „Bomber“ Schäfer, der an seinem 18. Geburtstag und seinem ersten Pflichtspiel für die Aktivität aus ca. 25m mit einem direkten Freistoß der Marke „Traumtor“ die hochverdiente Führung erzielte.

In der Schlussphase ereignete sich ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften und die Gastgeber drängten auf den Ausgleich. Geprägt von vielen Fouls und einigen gelben Karten musste man noch die eine oder andere brenzlige Situation, unter andrem in Form eines Lattentreffers überstehen und in der Nachspielzeit schenkte man den Hausherren noch einen vermeidbaren Elfmeter. Dieser wurde zum 2:2 Endstand verwandelt.

Fazit: Ärgerlich, dass man die sicher geglaubten 3 Punkte hat liegen lassen, doch die heute an den Tag gelegte Leistung macht Mut für den Rest der Saison, den Klassenerhalt zu schaffen.

 

premex foeller cmkbau ade legler