Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

FCG - SG Keltern 1 : 0

a jugend_1El Classico der A - Junioren FCG - SG Keltern

Am Freitag war mal wieder Derby Time im Stadion an der Schiene . Leider mussten wir das Spiel ohne vier Stammspieler antreten, es fehlten Hamann ( TW ), Kiencke, Kupper, Backs. So mussten wir einige Schlüsselpositionen umbesetzen, im Tor stand Baumann der zuletzt vor ca. zwei Jahren das letzte mal zwischen den Pfosten. Gott sei dank konnten drei B-Jugendspieler uns aushelfen ( Schäfer, Riefle, D.Streich ) die sich perfekt in die Mannschaft eingefügt haben. Von der ersten Minute an war das ein Spiel auf höchstem Niveau auf beiden Seiten . Es war sehr schnell und Körperbetont, nach einem Foul im gegnerischen Strafraum wurde uns leider ein Elfer verwehrt . Wir konnten noch nie gegen diese Mannschaft gewinnen, umso begeisterter waren wir, als es zur Halbzeit 0:0 stand. Nach der Pause war es ein Spiel mit offenen Karten man merkte jetzt das jeder das Spiel gewinnen will. So kam es zu Torchancen auf beiden Seiten . In der 81. Minute kam unser Keeper etwas zu stürmisch aus seinem Kasten verursachte er einen Elfer, zum Glück sah er nur gelb. Ausnahmsweise hatte wir den den Fußballgott auf unserer Seite und der Elfer wurde am Tor vorbei geschossen, was lautstark von unserem Publikum kommentiert wurde. Durch den Elfer wurden unsere Nachwuchsspieler noch einmal gepusht und konnte David " der Hobbit " Staske die Kugel über des Gegners Linie schieben. Der Torjubel war unbeschreiblich und die Freude noch viel größer. Jetzt galt es die letzten vier Minuten hinten dicht zu machen. Und was soll ich sagen es geschah das Wunder von Singen! Schlusspfiff und alles stürmte auf den Platz um David zu feiern. Die Freude auf Seiten der Junggermanen war unbeschreiblich, es wurde gefeiert als ob sie die Champions League gewonnen hatten. Die Kelterner Spieler und Trainer waren extrem geknickt umso schöner war es dann zu sehen, dass einige Spieler den Weg in unser Clubhaus gefunden haben um das Spiel gemeinsam mit uns zu feiern. Jungs wir sind Mega stolz auf euch!! Es spielten: Yanick Baumann (TW), Pascal Kunzmann ( C ) , Phillip Reuter, Hannes Kucher, Sören Schunck, Max Zilly, Daniel Streich, Pascall Schäfer, Noah Riefle, Domink Schick, Max Längle, David Staske (1), Marcel Wild Trainer: Michael Kiencke, Armin Kupper Betreuer: Steffen Hamann

premex foeller cmkbau ade legler