Neues vom Verein

dummybild

Langsam aber hoffentlich stetig verbessert sich die Situation um die viel – zitierte 7 Tage Inzidenz, für unsere Sportler Aktiv und Passiv verbunden mit der Hoffnung, dass sich das Leben beim FCG wieder normalisiert und Sport wieder möglich wird.

Die Einschränkungen auf Grund der Pandemie haben nahezu alle Aktivitäten des Vereins bis auf Null heruntergebremst, nichts geht mehr!

Oder doch?

Vorstände und Kassier haben sich vergangene Woche kurz zusammengesetzt, ( mit min.1,5 m Abstand ) um die notwendigen Dinge zu besprechen.

Der Jahresabschluss wird aktuell zusammengestellt und geht zum Steuerberater,wir wollen vorbereitet sein und aus heutiger Sicht so bald als möglich unsere MV terminieren , verglichen mit 2020 könnte der Termin wieder in den Sommer/ Spätsommer fallen.

Leider ist Stand Anfang Februar noch kein Horizont für unseren Trainings- und Spielbetrieb in Sicht, realistisch betrachtet, kann Stand heute im besten Fall noch die Vorrunde zu Ende gespielt werden, wobei das möglicherweise wiederum Wunschdenken bleibt….

Wir haben aus diesem Blickwinkel noch weiter nach vorne geschaut und mit unseren Senioren – Trainern Jörg Schäfer und Steffen Reiter die Zusammenarbeit für die Saison 21/22 vereinbart, Kontinuität und Vertrauen in die Arbeit im Seniorenbereich beim FCG verbunden mit der Hoffnung, dass eine “normale Runde” gespielt werden kann.

Bis dahin sportliche Grüße

Jürgen Wenz
Vorstandsvorsitzender

premex foeller cmkbau ade legler