Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

FC Bauschlott - FCG1 2 : 3

bauaschlottKnapper Sieg im Spitzenspiel in Bauschlott 

Bericht FCG 

Sonntag Mittag, 20 Grad Sonne, Auswärts beim Tabellenzweiten, am Ende ein verdienter 3:2 Sieg. 

Was gibt es Schöneres? 

Die Partie verlief in der ersten Halbzeit genau so wie man es im Vorfeld geplant hatte. Mit Hauptaugenmerk auf der Defensive und guten Offensivaktionen gelang es unserem FCG eine 2:0 Pausenführung zu erspielen. 

Schon sehr früh und mit dem ersten Abschluss gelang es Görkem Günasan den 1:0 Führungstreffer in der 8. Minute zu erzielen. Eine sehr gute Zweikampfführung führte dazu, dass der Gegner aus Bauschlott keine Luft zum Atmen hatte. Die Schäfer-Truppe erspielte sich gute Chancen und ließ hinten wenig zu und so folgte des 2:0 in der 43. Minute von Doppeltorschütze Görkem. 

In der zweiten Spielhälfte verteidigte man mit viel Herz das eigene Gehäuse, nur die Chancen die man noch hatte ließ man sogar fast kläglich. Somit kam es zum 1:2 Anschlusstreffer für die Hausherren in der 83. Minute. Man sollte denken dass Bauschlott nun wieder ins Spiel kommen sollte, jedoch war es der erste Angriff direkt nach dem Anstoß, der von einem Spieler der Heimmannschaft ins eigene Tor zum 1:3 (84. Minute) befördert wurde. 

Doch damit nicht genug, in der 91. Minute gab es noch einen Strafstoß für die Hausherren, der dann zum 2:3 verwandelt wurde. Dies war allerdings die letzte nennenswerte Aktion des Spiels. 

Fazit: 

Plan ist aufgegangen, 3:2 Sieg rausgeholt und man kann mit einem kämpferisch starken Auftritt überzeugen.

Gelungener Gastauftritt beim Tabellenzweiten, dem man nun fest im Nacken sitzt. Nur wenige Punkte Abstand vom 2. und dem 6. Platzierten. Es scheint als ob es noch eine sehr spannende Saison wird. 

Nächste Woche geht es Zuhause gegen den FC Fatihspor Pforzheim. 

Autor/-in: FUSSBALL.DE

Kreisliga Pforzheim: 1.FC Bauschlott – FC Germ. Singen, 2:3 (0:2), Neulingen

Der 1.FC Bauschlott und der FC Germ. Singen lieferten sich ein spannendes Spiel, das 2:3 endete. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Görkem Günasan brachte den 1.FC Bauschlott per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der achten und 43. Minute vollstreckte. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Mit einem Doppelwechsel wollte der 1.FC Bauschlott frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Alexander Günther Cedric Geigerund Lorenzo Apollonio für Blend Musa und Felix Kleile auf den Platz (65.). Für das erste Tor des Gastgebers war Jeremy Kostka verantwortlich, der in der 83. Minute das 1:2 besorgte. Der FC Germ. Singen baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Kevin Kühner beförderte den Ball in der 84. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung des Gastes auf 3:1. In der Nachspielzeit (91.) gelang Timo Martig der Anschlusstreffer für den 1.FC Bauschlott. Schlussendlich entführte der FC Germ. Singen drei Zähler aus Neulingen.

Der 1.FC Bauschlott hat auch nach der Pleite die dritte Tabellenposition inne. Trotz des Sieges bleibt der FC Germ. Singen auf Platz fünf. Am nächsten Sonntag reist der 1.FC Bauschlott zum FV Wildbad, zeitgleich empfängt der FC Germ. Singen den FC Fatihspor Pforzheim.

 

Bilder vom Spiel auf fupa.de

premex foeller cmkbau ade legler