Klassenerhalt trotz 0:1 beim Meister

klassenerhalt Aufatmen beim FCG nach dem Abpfiff in Ersingen. Trotz der 0:1 Niederlage gelang dem Team von Rudi Herzog und Andreas Bullert das Minimalziel Klassenerhalt.
Bei hochsommerlichen Temperaturen sahen die Zuschauer in Hälfte eins ein ausgeglichenes Spiel.

Viele Chancen auf beiden Seiten, wobei Ersingen zielstrebiger Richtung Tor spielte und in der 28. Minute nach einem Fehler im Mittelfeld auch in Führung ging. Kurz davor war Keeper Niclas Backs durch Rene Dürr ersetzt worden, da er sich nach einer Parade am Knie verletzte.
Nach Seitenwechsel war Ersingen die spielbestimmende Mannschaft, doch verzweifelten die Stürmer am glänzend aufgelegten Dürr, der in seinem letzten Spiel für den FCG noch einmal zeigen konnte warum er viele Jahre die Nummer 1 trug.
Die letzten Chancen hatte Singen, das in Person von Junior Schäfer dem 1:1 noch einmal gefährlich Nahe kam.
Großer Jubel dann auf Seiten der Hausherren als der Schiedsrichter das Spiel beendete, und auch die Germania
kam mit einem blauen Auge davon.
Nach wenigen Hochs und vielen Tiefs gilt es nun optimistisch nach vorne zu blicken, um in der kommenden Saison Vieles besser zu machen.
Wir freuen uns, dieses Ziel weiterhin mit unserem Top-Trainerteam Herzog/Bullert anzuvisieren!
#FCG #Mundabwischenweitermachen

premex foeller cmkbau ade legler