Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

FCG - SV Büchenbronn 0:2

fc buechenbronnErste Saisonniederlage gegen Büchenbronn

Im Heimspiel gegen den SV Büchenbronn mussten die Germanen die erste Saisonniederlage hinnehmen.
Zu Beginn agierte Singen relativ souverän und hatte deutlich mehr Ballbesitz. Büchenbronn stand
tief und lauerte auf Konter, die sie aber glücklicherweise nicht zu nutzen wussten. Leider verstand
es Singen aber ebensowenig aus der Feldüberlegenheit Kapital zu schlagen. Schlampige Abspiele, keinerlei
Ideen nach vorne Lethargie zeichnete unsere Mannschaft an diesem Tage aus. 
Und so kam was kommen musste. Die ersatzgeschwächten und harmlosen Büchenbronner gingen in der 59. Minute
nach einem Mittelfeldfehler in Führung. Selbst danach wachten die Hausherren nicht auf sondern ergaben
sich in Ihr Schicksal. Trotz dass die Spieler offensiver standen konnten keinerlei gefährliche Aktionen
erzeugt werden, Büchenbronn wurde einfach häufiger zu Kontern eingeladen, die diese in der 75. Minute auch 
zur 0:2 Führung nutzen.

Fazit:

Unverständlich, dass die Mannschaft nach hervorragendem Saisonbeginn die Spiele gegen Coschwa und Büchenbronn
einfach herschenkt. Einigen Spielern scheint nicht klar zu sein, dass man auch gegen diese vermeintlichen
Punktelieferanten genauso hart und konsequent arbeiten muss um in die Erfolgsspur zu kommen. Es wird in dieser 
Saison kein einziges Spiel geben das im Vorbeigehen gewonnen wird.

premex foeller cmkbau ade legler