TSV Winsheim - FCG II 2 : 1

thumb herren2 oeschelbronnZu spät aufgewacht !!!! 

Nach deutlichen Niederlagen in den letzten 2 Spielen, hatte man sich viel vorgenommen, doch wie schon oft zuvor war man am Anfang des Spiels nicht konzentriert genug und schon klingelte es nach 4. Minuten im Gehäuse .
Mit der Führung im Rücken spielten die Wimsheimer sich Chance nach Chance heraus , doch man konnte mit Glück und Geschick einen höheren Rückstand verhindern.
Dann Mitte der 1. Halbzeit der völlig überraschende Ausgleich für die Bären durch ihren Goalgetter Emma Stärk.
Halb Torschuss halb Flanke, aber egal der Ball zappelte im Wimsheimer Tor zur aller Überraschung.
Die Hausherren waren eigentlich wenig geschockt und spielten weiter im Vorwärtsgang, aber zählbares sollte nicht herausspringen.
Die 2te Halbzeit zeigte dann ein völlig ausgeglichenes Spiel , die Wimsheimer verzeichneten noch einen Postenschuss ,doch das war es zuerst.
In der 66. Minute war man im Mittelfeld auf Seiten der Bären zu weit vom Gegenspieler weg und die Hausherren spielten sich mit einer schönen Kombination bis in den Strafraum durch und M. Aufschläger konnte nur noch die Notbremse ziehen.
Den fälligen Strafstoss verwandelte der Wimsheimer Spieler souverän.
Danach spielte aber eigentlich nur noch eine Mannschaft und das waren die Germanen.
Zahlreiche Chancen konnten aber nicht verwertet werden , weil das letzte bisschen Glück fehlte.

Fazit : Warum nicht gleich so wie in der 2ten Halbzeit , das gilt es einmal von Anfang an zu zeigen.

premex foeller cmkbau ade legler