TSV Ötisheim 2 - FCG2 0 : 5

fcgii 081115_035FCG 2 qualifiziert sich souverän für den Kreispokal

Am 10.08. absolvierte das Perspektivteam das erste Pflichtspiel der Saison in Ötisheim.

Durch einen nie gefährdeten 5:0 Auswärtssieg gelang die Qualifikation für den Kreispokal, in dem man am kommenden Sonntag auf den FV Lienzingen trifft.

Von Beginn an bestimmte die Elf von Coach Jörg Schäfer die Partie und setzte den Gegner sofort unter Druck. Die Folge war das 0:1 durch Dominik Löffel in der 11. Minute nach einem Angriff über die linke Seite, der seinen parierten Schuss im Nachsetzen über die Linie schieben konnte.

Danach flachte das Spiel etwas ab, in dem der FCG aber stets die Oberhand behielt und durch seinen Ballbesitzvorteil die eine oder andere Torchance herausspielen konnte, ohne wirklich zwingend zu agieren.

Nach der Halbzeit ließ man den Gastgeber etwas mehr ins Spiel kommen, aber bis auf wenige Chancen der Ötisheimer stand die FCG-Defensive um Kapitän Dennis Bordt, Krystian Kukawka, Philipp Reuter und Jonas Kupper sicher.

Nach 74 Minuten belohnte der FCG durch einen sehenswerten Volleyschuss von Dennis Bordt aus 20 Metern ins linke untere Eck mit dem 0:2 sein Engagement.

Nun hatte die Ötisheimer Mannschaft dem FCG nichts mehr entgegen zu setzen und es ergaben sich weitere Chancen, den Spielstand auszubauen. Allerdings konnte erst in der 86 Minute der schön in Szene gesetzte Mike "Stöckse" Stöckler mit dem 0:3 den Deckel drauf machen.

Zwei Minuten später erzielte Dominic Ehnis mit einem unwiderstehlichen Schuss von außerhalb des Sechzehners unhaltbar für den Keeper das verdiente 0:4.

Wiederum nur eine Minute später gelang David Staske noch das verdiente 0:5.

Fazit: Nun gilt es in den restlichen Trainingseinheiten der Vorbereitung nochmal alles zu geben und die sichtbaren Spielansätze weiter auszubauen und zu vertiefen, um gut vorbereitet in die neue Runde starten zu können.

Es spielten:

N. Backs, J. Kupper, K. Kukawka, P. Reuter (89. M. Föhl), D. Bordt, P. Münzinger (61. D. Staske), M. Längle (72. H. Kucher), M. Huser, D. Löffel, M. Stöckler (89. C. Ceker), D. Ehnis

 

premex foeller cmkbau ade legler