D3 ohne Spielglück zum Start

dummybildNach einer langen Winterpausenpause und sechswöchiger Vorbereitung ging es für unsere D2- und D3-Bären wieder in den Spielbetrieb.

Dabei war man gespannt wie sich die neu zusammengestellten Teams (die beiden Jahrgänge wurden zum Anfang dieses Jahres zu einer gemeinsamen D-Jugend zusammengefasst) schon schlagen würden.

Die D3 empfing zum Start die D2 des 1. FC Birkenfeld. Trotz Gegenwehr stotterte der Spielmotor der Bären aber noch sichtlich. Der Gast hatte deutlich mehr vom Spiel, so dass die Partie am Ende leistungsgerecht mit einer 1:2-Niederlage endete.

Am zweiten Spieltag der Rückrunde ging es dann zur D2 der JSG Heckengäu. Auf gutem Geläuf begannen die Bären zurückhaltend und gerieten früh mit 1:0 in Rückstand. Im Laufe der ersten Hälfte legte unser Team den Respekt aber zunehmend ab, erarbeitete sich viele Spielanteile und konnte zahlreiche Abschlüsse verbuchen, die aber allesamt nicht den Weg ins Netz fanden. Heckengäu wusste das besser zu machen und legte zum Spielende hin das 2:0 nach, was auch den Endstand bedeutete. So trat man den Heimweg an mit dem Gefühl, dass da mehr drin gewesen wäre.

Fazit: Schade, aber wir bleiben dran !

premex foeller cmkbau ade legler