Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

D-Jugend beim Knappenkids-Cup auf Schalke

schalke1Am Samstag den 09.07.2106 war es soweit: 10 Spieler der neuen D-Jugend (Saison 2016/2017) machten sich, zusammen mit vielen Eltern auf den 400 km langen Weg auf Schalke; dort hatten wir für den Knappenkids-Cup 2016 gemeldet.

Nach ca. 4 Stunden Autofahrt waren wir vor Ort. Trotz der vielen gemeldeten Mannschaften aus F-, E- und D-Junioren hatten wir zum Zeitpunkt der Ankunft eine Kabine für uns! Nach dem Umziehen waren noch ca. 45 Minuten Zeit bis zu unserem ersten Spiel.

Als wir von den Kabinen zum „Ort des Geschehens“ kamen, fiel aber dem einen oder anderen schon etwas das Kinn herunter, als sie gesehen haben, welche Gegner auf uns warteten! Vor allem die Körpergröße imponierte dem einen oder anderen, der unter dem Strich knapp zwei Köpfe kleiner war!

Nach einem intensiven Aufwärmen hatten wir unser erstes Spiel gegen Westfalia Gemen Kickers; schnell lagen wir 0:3 zurück und jeder der Zuschauer erwartete ein Debakel für unsere Jungs. Die Jungs kamen aber wirklich toll zurück und holten Tor um Tor auf und machten gar aus dem Rückstand einen ein Tore Vorsprung. Die letzten Sekunden waren dann eine Abwehrschlacht, die aber gut überstanden wurde! Somit starteten wir mit einem glücklichen Sieg in das Turnier!

Eine Stunde später warteten die TUS Saxonia Happy Kicker aus der Gegend von Münster/Westfalen auf uns. Auch wenn das der vermeintlich leichteste Gegner aus der Gruppe war, so tat man sich doch schwerer, als das Ergebnis aussagt: wir gewannen mit 4:1.

Es stand nun wieder eine Pause von knapp einer Stunde an, die der eine oder andere bei der Karawane der Köche verbrachte, andere wiederum waren im Fan-Shop von Schalke 04 zu finden. Danach stand das letzte Vorgruppenspiel gegen die JSG Zissen an. Der Gegner ging mit 2:0 in Führung und man fing von außen zu Bangen an um das Achtelfinale. Aber die Jungs zeigten Moral und dreht ein weiteres Mal ein Spiel und gewannen dann noch mit 4:2. GRUPPENSIEG!

Dann gab es eine längere Pause, bis die Vorrundenspiele beendet waren und das Achtelfinale ausgerechnet war; weil: die vier besten dritten aus jeder Gruppe kamen auch weiter. Das Ergebnis dieser Rechnerei war: wir spielten im Achtelfinale nochmals gegen die JSG Zissen!

Wenn die Jungs in der Gruppenphase sich noch schwer taten gegen diesen Gegner, so waren sie im Achtelfinale von der ersten Sekunde an auf dem Platz: man ließ dem Gegner keinen Raum, man war am Mann bei den Zweikämpfen, die man dann auch überwiegend gewann; durch diese tolle Einstellung sprang ein mehr als deutliches Ergebnis von 6:1 für uns raus! Somit war das Viertelfinale klar! Von 24 gestarteten Mannschaften unter den letzten acht! Das hatte so wirklich keiner auf dem Schirm als wir am Morgen in Singen losfuhren!

Im Viertelfinale erwartete uns die Mannschaft von Jan-Hendrik & Friends, kein Verein, sondern eine „zusammengewürfelte“ Truppe, augenscheinlich alles Auswahlspieler ihres Kreises.

Auch wenn die individuelle Qualität unseres Gegner höher war als unsere, so waren wir in diesem Spiel in jedem Zweikampf einfach einen oder gar zwei Schritte zu weit weg von unserem Gegner und mussten somit im Viertelfinale das Aus hinnehmen mit einer 0:7 Niederlage.

Alles in allem war es dennoch ein toller Tag für alle Jungs. Und auch wenn nicht jeder einzelne Schalke Fan war bzw. ist, so war es doch was Besonderes ein Turnier auf dem Gelände eines Bundesligisten zu spielen! Alle waren am Ende das Tages kaputt, aber trotz der letzten Niederlage auch irgendwo mit sich und ihrer Leistung zufrieden.

Ein besonderer Dank gilt der Familie Meißner sowie dem Autohaus Walter für deren Unterstützung, sowie den mitgereisten Eltern, ääääh Fans! Es war ein toller Tag für alle!

Es spielten: Bastian Meißner (Tor), Leopold Dörflinger, Demian Schönthaler, Colin Flößer, Max Ackermann, Moritz Täuber, Pascal Burghardt, Anikan Handrick, Keanu Kukawka und Sebastian Siebert (der an diesem Tag Kapitän sein durfte als Knappenkids-Mitglied)

schalke2schalke3schalke4schalke5schalke6schalke7schalke8

premex foeller cmkbau ade legler